Über uns

Aktuell beeinflussen zwei Megatrends die Medienentwicklung – die Errichtung von Glasfasernetzen und der Aufbau von 5G-Infrastrukturen.

Als erstes unabhängiges Tower-Unternehmen helfen wir Wohnungsunternehmen bei der fairen Vermarktung ihrer Dach- und Gebäudeflächen und unterstützen zudem Mobilfunkanbieter bei der Bereitstellung von Glasfasernetzen und der Errichtung von Basic-Towern für eine schnellere Umsetzung von 5G-Angeboten.

Was ist 5G?

Kommunikationsstandard statt Mobilfunkstandard

  • Die sich rasant entwickelnde digitale Verknüpfung von Menschen und Maschinen benötigt leistungsstarke Netze und eine entsprechende Infrastruktur.
  • Ein immer größeres Datenvolumen muss mit einer immer schnelleren Datenübertragung transportiert werden.
  • Das 5G-Netz ist in Zukunft die Grundlage für eine Vielzahl von Anwendungen, bei denen es im weitesten Sinn vor allem um Datenkommunikation geht.

Was bietet 5G?

5G bietet die Basis für verschiedene grundlegende Dienste

Bei der Entwicklung von 5G wurde die Prämisse auf Aspekte gelegt, bei denen 4G/LTE Defizite aufweist:

  • Dienste mit besonders hohen Datenübertragungsraten (z.B. Videostreaming, Augmented Reality oder Virtual-Reality Applikationen). Diese werden als „Enhanced Mobile Broadband“, kurz eMBB, bezeichnet.
  • Eine starke Vernetzung im industriellen Bereich „Industrie 4.0“ und „Internet der Dinge“ (IoT) bei der Übermittlung von Daten diverser Heimsensoren – Strom, Wasser, Rauchmelder, Überwachung, Temperatur etc. Dies bedeutet geringe Datenmengen, aber Millionen Gadgets, und wird zusammengefasst als „massive Machine Type Communication“ (mMTC).
  • Anwendungsfelder, wo beste Verbindungsqualität, Stabilität und Verfügbarkeit (Quality of Service) absolut notwendig sind, zum Beispiel bei der geplanten Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation, Robotik, der Überwachung von Vitaldaten und anderen Applikationen taktiler Netze. Im Vordergrund steht meist Echtzeit-Datenübertagung im Fokus und weniger die Übermittlung enormer Datenmengen. Hier spricht man von  „Ultra-Reliable and Low-Latency Communication“ – höchste Zuverlässigkeit und geringste Verzögerung (URLLC).
5G-Anwendungen

Anwendungen von 5G

Nutzungsszenarien für 5G (Auswahl)

  • Highspeed-Internet bis zu 10 Gigabit/s
  • ungestörte Datenverbindung auch bei Mobilität
    (z.B. im Zug)
  • Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation (autonomes Fahren)
  • technische Grundlage für das „Internet der Dinge“ (IoT):
    E-Health, Industrie 4.0 (MTM), Logistik, Smart City, Smart Farming
    (max. 1 Mio. Gadgets je Quadratkilometer)
  • Echtzeit-Datenübertragung
  • Niedrige Latenzwerte
  • Live-TV für mobile Geräte in Ultra-HD
  • Augmented-Reality-Anwendungen

Höchste Zuverlässigkeit und geringste Verzögerung!

5G-Voraussetzungen

5G-Verbindungen sind nur möglich, wenn eine Basisstation an ein Glasfasernetz angeschlossen wird.

Die 5G-Basisstationen müssen zudem näher an die Nutzer rücken.

Unten: Schematische Darstellung der Wechselwirkung von Glasfaser-Netzen (Netzebene 3|4) und 5G-Versorgung
( › Bild vergrößern)

Unser Angebot

Mit einem stark ausgeprägten wohnungswirtschaftlichen Hintergrund und vorhandenem technischen Know-how der handelnden Personen sorgt glaas5 für eine schnellere Umsetzung von 5G.   

5G-Verbindungen sind nur dann zukunftssicher zu betreiben, wenn die Antennenstandorte (unabhängig, ob Makro- oder Mikrozellen) an ein Glasfasernetz angeschlossen werden. Die 5G-Basisstationen müssen zahlenmäßig erhöht werden, um näher an die Nutzer zu rücken.

Die Anmietung von Dach- oder Gebäudeflächen und Stadtmöbeln übernimmt glaas5 zu fairen Konditionen, errichtet 5G-Tower und bereitet die notwendige Glasfaseranbindung zur „schlüsselfertigen“ Anmietung durch Mobilfunkanbieter vor.

glaas5 Kontakt